Unsere Verpflichtung Ihnen gegenüber

Bei Tinder hat Ihre Privatsphäre höchste Priorität. Ihre Privatsphäre steht bei der Konzipierung und Entwicklung der Dienste und Produkte, die Sie kennen und lieben, im Mittelpunkt, sodass Sie ihnen Ihr vollstes Vertrauen schenken und sich darauf konzentrieren können, bedeutungsvolle Verbindungen einzugehen.

Wir schätzen das Vertrauen, das Sie in uns setzen, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten übertragen und nehmen dies nicht auf die leichte Schulter.

Unser Bekenntnis zum Datenschutz. Bei der Entwicklung all unserer Produkte und Dienste denken wir stets an Ihre Privatsphäre. Wir ziehen Fachleute aus verschiedenen Bereichen hinzu, etwa aus den Bereichen Recht, Sicherheit, Technik, Produktdesign und andere, um sicherzustellen, dass unsere Entscheidungen mit dem größtmöglichen Respekt für den Schutz Ihrer Daten getroffen werden.

Unser Bekenntnis zur Transparenz. Da wir viele derselben Online-Dienste nutzen, die auch Sie verwenden, wissen wir, dass unzureichende Informationen und eine übermäßig komplizierte Wortwahl oft Schwierigkeiten bei Datenschutzrichtlinien bereiten. Wir verfolgen genau den gegenteiligen Ansatz: Wir tun unser Bestes, um unsere Datenschutzrichtlinie und die dazugehörigen Dokumente in leicht verständlicher Sprache zu verfassen. Wir möchten, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen tatsächlich lesen und unsere Datenschutzpraktiken verstehen!

Unser Bekenntnis zur Sicherheit Wir haben Teams, deren Aufgabe es ist, Ihre Daten sicher zu halten. Wir aktualisieren unsere Sicherheitsverfahren kontinuierlich und investieren in unsere Sicherheitsbemühungen, um den Schutz Ihrer Daten zu verstärken.


Datenschutzrichtlinie

Herzlich willkommen zur Datenschutzrichtlinie von Tinder. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, sich mit ihr vertraut zu machen.

Wir schätzen, dass Sie uns Ihre Daten anvertrauen und versuchen, Ihrem Vertrauen stets gerecht zu werden. Dies beginnt damit, sicherzustellen, dass Sie wissen, welche Daten wir erfassen, warum wir sie erfassen, wie wir sie verwenden und welche Wahlmöglichkeiten Sie hinsichtlich dieser Daten haben. Diese Richtlinie beschreibt unsere Datenschutzpraktiken in verständlicher Sprache, wobei Rechtssprache und Fachjargon auf ein Minimum reduziert sind.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt ab dem 28. April 2022. Bis dahin gilt die bisherige Version der vorliegenden Datenschutzrichtlinie, die Sie hier finden.

  1. Das sind wir
  2. Anwendungsbereich dieser Datenschutzrichtlinie
  3. Welche Daten wir erfassen
  4. Cookies und vergleichbare Datenerfassungstechnologien
  5. Wie wir Ihre Daten verwenden
  6. Wie wir Ihre Daten teilen
  7. Grenzüberschreitende Datenübermittlung
  8. Ihre Rechte
  9. Wie lange wir Ihre Daten speichern
  10. Schutz der Daten von Kindern
  11. Stellenbewerber*innen, Auftragnehmende und Vertreter*innen von Dienstleister*innen
  12. Änderungen der Datenschutzrichtlinie
  13. Wie Sie uns kontaktieren können

Für Verbraucher*innen in Kalifornien

Die besonderen Datenschutzbestimmungen nach kalifornischem Recht finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen für Kalifornien.

1. Wer wir sind

Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz leben, ist das Unternehmen, das im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie für Ihre Daten verantwortlich ist (die „Datenverantwortliche“):

MTCH Technology Services Limited

Tinder

WeWork Charlemont Exchange

42 Charlemont Street

Dublin 2, D02 R593

Irland

Wenn Sie in Japan leben, ist das Unternehmen, das für Ihre Daten verantwortlich ist:

MG Japan Services GK

4F Sumitomo Fudosan Azabu Bldg.

1-4-1 Mita

Minato-ku, Tokio 108-0073

Japan

Wenn Sie außerhalb des EWR, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz und Japans leben, ist das für Ihre Informationen verantwortliche Unternehmen:

Match Group, LLC

8750 North Central Expressway

Suite 1400

Dallas, TX 75231, USA

United States

2. Anwendungsbereich dieser Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Websites, Apps, Veranstaltungen und andere Dienste, die wir unter der Marke Tinder betreiben. Aus Gründen der Einfachheit bezeichnen wir in der vorliegenden Datenschutzrichtlinie alles oben Genannte als unsere „Dienste“. Um es besonders deutlich zu machen, haben wir in allen anwendbaren Diensten Links zu dieser Datenschutzrichtlinie eingefügt.

Für einige Dienste gelten möglicherweise eigene, spezifische Datenschutzrichtlinien. Wenn ein Dienst eine eigene Datenschutzrichtlinie hat, dann gilt dessen Richtlinie – und nicht diese Datenschutzrichtlinie.

3. Welche Daten wir erfassen

Es versteht sich von selbst, dass wir Ihnen nicht dabei helfen können, bedeutungsvolle Verbindungen einzugehen, ohne dass wir einige Daten von Ihnen kennen. Hierzu gehören beispielsweise grundlegende Profildaten und die Arten von Menschen, die Sie gerne treffen möchten. Wir erfassen auch Informationen darüber, wie Sie unserer Dienste nutzen, z. B. in Form von Zugriffsprotokollen, sowie Informationen von Dritten, z. B. wenn Sie über eines Ihrer Social-Media-Konten auf unsere Dienste zugreifen oder wenn Sie Informationen aus diesen Konten hochladen, um Ihr Profil zu vervollständigen. Im Folgenden finden Sie hierzu weitere Informationen.

Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

Bei der Nutzung unserer Dienste entscheiden Sie sich, uns gewisse Daten zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehört:

  • Wenn Sie ein Konto einrichten, teilen Sie uns mindestens Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse mit sowie einige grundlegende Angaben, wie Ihr Geschlecht und Ihr Geburtsdatum, die für das Funktionieren des Dienstes erforderlich sind.
  • Wenn Sie Ihr Profil vervollständigen, können Sie uns zusätzliche Informationen mitteilen, z. B. Angaben zu Ihrem Lebenslauf, Ihren Interessen und anderen Details über Sie sowie Inhalte wie Fotos und Videos. Um bestimmte Inhalte wie Fotos oder Videos hinzuzufügen, erlauben Sie uns möglicherweise, auf Ihre Kamera und Ihr Fotoalbum zuzugreifen.
  • Wenn Sie sich für einen zahlungspflichtigen Dienst anmelden oder etwas direkt bei uns kaufen (anstatt über eine Plattform wie iOS oder Android), stellen Sie uns oder dem von uns beauftragten Zahlungsdienstleistungsunternehmen Daten wie Ihre Debit- oder Kreditkartennummer oder sonstige Finanzdaten zur Verfügung.
  • Wenn Sie an Umfragen, Fokusgruppen oder Marktstudien teilnehmen, geben Sie uns Ihre Einblicke in unsere Produkte und Dienste, Antworten auf unsere Fragen und Erfahrungsberichte.
  • Wenn Sie an unseren Promotionen, Events oder Wettbewerben teilnehmen, erfassen wir die Daten, die Sie für Ihre Registrierung und Teilnahme verwenden.
  • Sofern Sie sich mit unserem Kund*innendienst in Verbindung setzen, erfassen wir die Daten, die Sie uns während der Interaktion zur Verfügung stellen.
  • Wenn Sie uns Informationen über andere Personen mitteilen (z. B. wenn Sie die Kontaktdaten eines Freundes für eine bestimmte Funktion verwenden), verarbeiten wir diese Informationen in Ihrem Namen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.
  • Natürlich verarbeiten wir auch Ihre Chats mit anderen Membern sowie die von Ihnen veröffentlichten Inhalte, soweit dies für den Betrieb der Dienste erforderlich ist.

Informationen, die wir von anderen erhalten

Zusätzlich zu den Informationen, die Sie uns direkt zur Verfügung stellen, erhalten wir auch von Dritten Informationen über Sie. Hierzu zählen:

  • Member Member können Informationen über Sie liefern, wenn sie unsere Dienste nutzen, z. B. wenn sie mit Ihnen interagieren oder wenn sie einen Bericht einreichen, der Sie betrifft.
  • Soziale Medien Sie können uns Informationen von sich aus über Ihr Konto in den sozialen Medien mitteilen, beispielsweise indem Sie ihr Tinder-Konto über soziale Medien oder andere Konten (z. B. Facebook, Google oder Apple) erstellen oder sich darin einloggen oder indem sie Informationen, wie etwa Fotos aus anderen Social-Media-Konten (z. B. Instagram oder Spotify), in unsere Dienste hochladen.
  • Verbundene Unternehmen Tinder ist Teil der Match Group-Unternehmensfamilie. Für die Match Group hat die Sicherheit der Member höchste Priorität. Wenn Sie von einem anderen Dienst der Match Group ausgeschlossen wurden, können Ihre Daten an uns weitergegeben werden, damit wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen können, einschließlich der Schließung Ihres Kontos oder der Verhinderung der Erstellung eines Kontos bei unseren Diensten.
  • Andere Partner*innen Wir können von unseren Partner*innen Informationen über Sie erhalten, wenn Tinder-Anzeigen auf dem jeweiligen Partner*innen-Dienst veröffentlicht werden (in diesem Fall können sie Details über den Erfolg einer Kampagne weitergeben). Soweit gesetzlich zulässig, können wir im Rahmen unserer Bemühungen, die Sicherheit unserer Member zu gewährleisten, von Dritten auch Informationen über Personen erhalten, die sich mutmaßlich oder erwiesenermaßen negativ verhalten oder verhalten haben (im Folgenden auch als „bösartige Akteure“ bezeichnet).

Informationen, die generiert werden, wenn Sie unsere Dienste nutzen

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, werden technische Daten dazu erstellt, welche Funktionen Sie genutzt haben, wie Sie sie genutzt haben und welche Geräte Sie für den Zugriff auf unsere Dienste verwenden. Weitere Details hierzu finden Sie im Folgenden:

  • Informationen über die Nutzung Mit der Nutzung der Dienste werden Daten über Ihre Aktivitäten auf unseren Diensten generiert, beispielsweise darüber, wie Sie sie nutzen (z. B. wann Sie sich angemeldet haben, welche Funktionen Sie genutzt haben, welche Aktionen Sie durchgeführt haben, welche Informationen Ihnen angezeigt wurden, die Adresse von verweisenden Webseiten und mit welchen Anzeigen Sie interagiert haben) und wie Sie mit anderen Membern interagieren (z. B. Member, mit denen Sie Kontakt aufnehmen und mit denen Sie interagieren, wann Sie sich mit ihnen ausgetauscht haben, wie viele Nachrichten Sie senden und empfangen).
  • Geräte-Informationen Wir erfassen Informationen von und über das/die Gerät(e), das/die Sie verwenden, um auf unsere Dienste zuzugreifen. Hierzu gehören Hardware- und Software-Informationen wie IP-Adresse, Geräte-ID und -typ, App-Einstellungen und -Eigenschaften, App-Abstürze, Werbe-IDs (zufällig generierte Ziffernfolgen, die Sie über die Einstellungen Ihres Geräts zurücksetzen können), Kennungen in Verbindung mit Cookies oder anderen Technologien, die ein Gerät oder einen Browser eindeutig identifizieren können.
  • Andere Informationen mit Ihrer Zustimmung Wenn Sie uns die Erlaubnis erteilen, können wir Ihre genaue Geolokalisierung (Breiten- und Längengrad) erfassen. Die Erfassung Ihrer Geolokalisierung kann im Hintergrund erfolgen, selbst wenn Sie die Dienste nicht nutzen. Dies geschieht jedoch nur, wenn sie uns in der Genehmigung, die Sie uns erteilt haben, eine derartige Erfassung ausdrücklich gestattet haben. Wir erfassen Ihre genaue Geolokalisierung nicht, wenn sie uns die Genehmigung hierzu verweigern. Ebenso können wir, wenn Sie zustimmen, Fotos und Videos erfassen (z. B. wenn Sie ein Foto oder Video veröffentlichen oder an Streaming-Funktionen unserer Dienste teilnehmen möchten).

4. Cookies und vergleichbare Datenerfassungstechnologien

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien (z. B. Web-Beacons, Pixel, SDKs), um Sie und/oder Ihr Gerät bzw. Ihre Geräte zu erkennen und können auch Dritten gestatten, dies zu tun. In unserer Cookie-Richtlinie finden Sie weitere Informationen darüber, warum wir Cookies verwenden und wie Sie deren Verwendung beeinflussen können.

Einige Webbrowser (u. a. Safari, Internet Explorer, Firefox und Chrome) verfügen über eine „Do Not Track“-Funktion („ DNT “), die es einer Website mitteilt, wenn ein*e Nutzer*in nicht möchte, dass seine*ihre Onlineaktivität nachverfolgt wird. Falls eine Website, die auf eine DNT-Mitteilung reagiert, eine DNT-Mitteilung empfängt, kann der Browser diese Website daran hindern, bestimmte Daten über den*die Browser-Nutzer*in zu erfassen. Nicht alle Browser verfügen über eine DNT-Option und DNT-Mitteilungen sind momentan noch nicht einheitlich. Aus diesem Grund reagieren viele Unternehmen, darunter auch Tinder, aktuell nicht auf DNT-Mitteilungen.

5. Wie wir Ihre Daten verwenden

Wir nutzen Ihre Daten in erster Linie, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Zusätzlich nutzen wir Ihre Daten, um Sie zu schützen und Ihnen die Art von Werbung anzubieten, die Sie interessieren könnte. Im Folgenden geben wir detailliert zu den unterschiedlichen Gründen Auskunft, aus denen wir Ihre Daten verwenden und nennen praktische Beispiele.

A. Um Ihr Konto zu führen und Ihnen unsere Dienste zu erbringen

  • Um Ihr Konto zu erstellen und zu verwalten
  • Um Sie als Kund*in zu betreuen und auf Ihre Anfragen zu antworten
  • Um Ihre Transaktionen auszuführen
  • Um mit Ihnen über unsere Dienste zu kommunizieren

B. Um Ihnen zu helfen, mit anderen Nutzer*innen Kontakt aufzunehmen

  • Um Ihnen andere Member für ein Kennenlernen zu empfehlen
  • Um Membern gegenseitig ihre Profile zeigen zu können

C. Um Ihnen neue Tinder-Dienste zu erbringen

  • Um Sie bei neuen Funktionen und Tinder-Apps zu registrieren und Ihr Profil dort anzuzeigen
  • Um Ihr Konto bei diesen neuen Funktionen und Apps zu verwalten

D. Zur Durchführung von Werbe- und Marketing-Kampagnen

  • Um Gewinnspiele, Wettbewerbe, Preisnachlässe und andere Angebote zu verwalten
  • Um Werbekampagnen auf unseren Diensten und Marketingkampagnen für Tinder außerhalb unserer Dienste durchzuführen und um deren Wirksamkeit zu messen
  • Um mit Ihnen zu Produkten und Diensten zu kommunizieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie interessant sein könnten

E. Um unsere Dienste zu verbessern und neue zu entwickeln

  • Um Fokusgruppen, Marktstudien und Umfragen durchzuführen
  • Um unsere Servicequalität zu verbessern, indem wir Interaktionen mit Kund*innenbetreuungsteams anschauen
  • Um zu verstehen, wie Member die Dienste typischerweise nutzen, damit wir die Dienste verbessern können (zum Beispiel können wir beschließen, das Erscheinungsbild zu ändern oder sogar wesentliche Änderungen an einer bestimmten Funktion vorzunehmen, je nachdem, wie die Member darauf reagieren)
  • Um neue Funktionen und Dienste zu entwickeln (zum Beispiel könnten wir aufgrund von Memberanfragen entscheiden, eine neue interessenbasierte Funktion zu schaffen)

F. Um Betrug und anderen illegalen oder nicht autorisierten Aktivitäten vorzubeugen, sie aufzudecken und zu bekämpfen

  • Um bestehende, vermutete oder behauptete Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen zu entdecken und zu bearbeiten, insbesondere durch die Überprüfung von Meldungen und Interaktionen zwischen Membern
  • Um Gegenmaßnahmen gegen Verletzungen unserer Nutzungsbedingungen besser zu verstehen und zu entwickeln
  • Um Daten im Zusammenhang mit Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen mit dem Ziel zu speichern, erneuten Vorfällen vorzubeugen
  • Um unsere Rechte durchzusetzen oder auszuüben, beispielsweise unsere Nutzungsbedingungen
  • Um Personen, die eine Meldung einreichen, mitzuteilen, was wir aufgrund ihrer Meldung unternommen haben

G. Um die Einhaltung von Rechtsvorschriften zu gewährleisten

  • Um rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden
  • Um Strafverfolgungen zu unterstützen

Informationen darüber, wie wir persönliche Daten durch Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung verarbeiten, finden Sie in unseren FAQ.

Um Ihre Daten wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, zu verarbeiten, stützen wir uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Um Ihnen unsere Dienste zu erbringen: Wir verarbeiten Ihre Informationen für die oben genannten Zwecke A, B und C, um den Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen. Während Sie unseren Dienst nutzen, um bedeutungsvolle Verbindungen einzugehen, nutzten wir etwa Ihre Daten, um Ihr Konto und Ihr Profil zu pflegen, es für andere Member sichtbar zu machen und Ihnen andere Member zu empfehlen und um Ihnen und anderen Membern anderweitig unsere kostenlosen und kostenpflichtigen Funktionen zur Verfügung stellen zu können.
  • Berechtigtes Interesse: Die Verarbeitung Ihrer Daten für die oben genannten Zwecke D, E und F durch uns erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. So analysieren wir beispielsweise das Nutzer*innenverhalten auf unseren Diensten, um unser Angebot kontinuierlich zu verbessern. Wir schlagen Ihnen dabei Angebote vor, die Sie interessieren könnten und bewerben unsere eigenen Dienste. Außerdem verarbeiten wir Daten, um dazu beizutragen, unsere Member zu schützen und um nötigenfalls unsere Rechte durchzusetzen, um Strafverfolgungsbehörden zu unterstützen und um uns selbst im Falle eines Rechtsstreits verteidigen zu können.
  • Einhaltung geltender Gesetze und Vorschriften: Wir verarbeiten Ihre Daten für den oben genannten Zweck G, wenn es für uns notwendig ist, um geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten und unsere Einhaltung geltender Gesetze und Vorschriften nachzuweisen. So bewahren wir beispielsweise Verkehrsdaten und Daten über Transaktionen in Übereinstimmung mit unseren buchhalterischen, steuerlichen und anderen gesetzlichen Datenspeicherungspflichten auf und um auf gültige Anfragen von Strafverfolgungsbehörden reagieren zu können. Außerdem speichern wir Daten zum Nachweis von Einwilligungen von Membern und deren Entscheidungen, eine bestimmte Funktion oder Verarbeitung abzulehnen.
  • Einwilligung: Wenn Sie sich dafür entscheiden, uns Daten zur Verfügung zu stellen, die in bestimmten Ländern als „besonders“ oder „sensibel“ angesehen werden, wie z. B. Ihre sexuelle Orientierung, erklären Sie sich mit der Verarbeitung dieser Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden. Von Zeit zu Zeit können wir Sie um Einwilligung bitten, dass wir spezifische Daten wie Ihre genaue Geolokalisierung erheben oder Ihre Daten aus spezifischen Gründen verwenden können. In einigen Fällen können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie Ihre Einstellungen anpassen (z. B. in Bezug auf das Erheben Ihrer genauen Geolokalisierung) oder indem Sie Ihren Content löschen (z. B. wenn Sie Daten in Ihrem Profil eingegeben haben, die als „besonders“ oder „sensibel“ angesehen werden können). In jedem Fall können Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie uns über die Adresse am Ende dieser Datenschutzrichtlinie kontaktieren.

6. Wie wir Ihre Daten teilen

Da unser Ziel darin besteht, Ihnen zu helfen, bedeutungsvolle Kontakte zu knüpfen, werden die Member-Daten natürlich in erster Linie mit anderen Membern ausgetauscht. Wir geben einige Member-Daten auch an Dienstleistungserbringer*innen und Partner*innen weiter, die uns beim Betrieb der Dienste unterstützen, sowie an andere Unternehmen der Match Group aus den unten genannten Gründen und in einigen Fällen an Justizbehörden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre Daten mit anderen geteilt werden.

  • Mit anderen Membern

    Wir geben Ihre Daten an andere Member weiter, wenn Sie freiwillig Informationen in unseren Diensten offenlegen (einschließlich Ihres öffentlichen Profils). Bitte gehen Sie vorsichtig mit Ihren Daten um und stellen Sie sicher, dass Sie nur solche Inhalte weitergeben, deren Sichtbarkeit für Sie in Ordnung ist.

    Wenn sie die Zielgruppe für Ihr gesamtes Profil oder einen Teil hiervon oder für bestimmte Inhalte oder Informationen über Sie einschränken, so richtet sich die jeweilige Sichtbarkeit nach Ihren entsprechenden Einstellungen.

    Wenn jemand eine Meldung einreicht, die Sie betrifft (z. B. eine Behauptung, dass Sie gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen haben), können wir der meldenden Person mitteilen, welche Maßnahmen wir aufgrund ihrer Meldung gegebenenfalls ergriffen haben.

  • An unsere Dienstleistungserbringer*innen und Partner*innen

    Wir arbeiten mit Drittparteien zusammen, um unsere Dienste auszuführen und zu verbessern. Diese Drittparteien unterstützen uns bei zahlreichen Aufgaben, einschließlich Daten-Hosting und Datenpflege, Kund*innenbetreuung, Marketing, Werbung, Zahlungsabwicklung und Sicherheitsoperationen. Außerdem teilen wir Daten mit Partner*innen, die uns beim Vertrieb und bei der Vermarktung unserer Dienste unterstützen. So können wir beispielsweise eingeschränkte Informationen über Sie in gehashter, von Menschen nicht lesbarer Form an Werbepartner*innen weitergeben.

    Bevor wir eine*n Dienstleistungserbringer*in engagieren oder mit Partner*innen zusammenarbeiten, führen wir einen strengen Überprüfungsprozess durch. Unsere Dienstleistungserbringer*innen und Partner*innen müssen sich zu strenger Vertraulichkeit verpflichten.

  • Mit unseren verbundenen Unternehmen

    Tinder ist Teil der Match Group Unternehmensfamilie.

    Wir teilen Ihre Daten mit verbundenen Unternehmen zu den im Folgenden beschriebenen beschränkten legitimen Zwecken:

    • um alle Plattformen der Match Group sicherer zu machen und uns in die Lage zu versetzen, gegen bösartige Akteure, die auf einer Plattform entdeckt wurden, auch auf den anderen Plattformen vorzugehen (z. B. sie zu sperren);
    • damit sie uns bei der Datenverarbeitung als Dienstleistungserbringer*innen nach unseren Anweisungen und in unserem Namen unterstützen. Ihre Unterstützung kann technische Verarbeitungsvorgänge wie Daten-Hosting und Datenpflege, Kund*innenbetreuung, Marketing und gezielte Werbung, Analysen, Finanz- und Buchhaltungshilfe, die Verbesserung unseres Dienstes, die Absicherung unserer Daten und Systeme und die Bekämpfung von Spam, Missbrauch, Betrug, Rechtsverletzungen und anderem Fehlverhalten umfassen.
    • Sofern und soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, können wir auch für andere legitime Geschäftszwecke, wie etwa Unternehmensprüfung, -analyse und konsolidierte Berichterstattung, Informationen an andere Match Group Unternehmen weitergeben.
  • Teilen-Funktion

    Mit der Teilen-Funktion können Sie die Profile anderer Member und diese Ihr Profil jeweils mit Personen außerhalb unserer Dienste teilen.

  • Bei Unternehmenstransaktionen

    Falls wir ganz oder teilweise an einer Fusion, einem Verkauf, einem Erwerb, einer Veräußerung, einer Neustrukturierung, einer Neuorganisation, einer Auflösung, einem Konkurs oder einem sonstigen Eigentümer- oder Kontrollwechsel beteiligt sind, können wir Ihre Daten ebenfalls weitergeben.

  • Mit Polizei- und Justizbehörden / im Falle einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung

    Wir können Ihre Daten weitergeben, wenn dies vernünftigerweise erforderlich ist: (i) um einem rechtlichen Verfahren, wie einen Gerichtsbeschluss, einer Vorladung oder einem Durchsuchungsbefehl, einer behördlichen/strafrechtlichen Ermittlung oder sonstigen gesetzlichen Vorgaben Folge zu leisten; (ii) um die Prävention und Aufklärung von Straftaten zu unterstützen (jeweils nach Maßgabe des geltenden Rechts); oder (iii) um die Sicherheit anderer Personen zu schützen.

  • Um gesetzliche Rechte durchzusetzen

    Wir können auch Informationen teilen: (i) wenn die Offenlegung unsere Haftung in einer tatsächlich eingeleiteten oder angedrohten Klage verringern würde, (ii) wenn dies notwendig ist, um unsere gesetzlichen Rechte und die gesetzlichen Rechte unserer Member, Geschäftspartner*innen oder sonstiger Beteiligter zu schützen, (iii) um unsere Vereinbarung mit Ihnen umzusetzen und (iv) um illegale Aktivitäten, vermuteten Betrug oder sonstiges Fehlverhalten zu untersuchen, zu verhindern oder andere Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

  • Mit Ihrer Einwilligung oder auf Ihren Wunsch hin

    Wir bitten Sie gegebenenfalls um Ihre Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. In einem solchen Fall erklären wir genau, weshalb wir die Daten weitergeben möchten.

    Unter den oben genannten Umständen können wir nicht-persönliche Daten (Daten, die für sich alleine nicht ausreichen, um Sie als Person zu identifizieren, wie beispielsweise Geräteinformationen, allgemeine demographische Daten, allgemeine Verhaltensdaten, Geolokalisierung in anonymisierter Form), aber auch persönliche Daten in gehashter, für Menschen nicht lesbarer Form, nutzen und weitergeben. Wir können diese Informationen außerdem an andere Unternehmen der Match Group und an Drittparteien (insbesondere Werbetreibende) für die folgenden Zwecke weitergeben: um zielgerichtete Werbung in unseren Diensten und auf Websites oder in Anwendungen von Drittparteien zu entwickeln und bereitzustellen sowie um Werbung, die Sie sehen, zu analysieren und darüber zu berichten. Wir können diese Informationen mit weiteren nicht-persönlichen Daten oder persönlichen Daten in gehashter, für Menschen nicht lesbarer Form, kombinieren, die aus anderen Quellen erfasst wurden. Weitere Informationen zu unserer Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

7. Grenzüberschreitende Datenübermittlung

Die Weitergabe von Informationen nach Abschnitt 6 beinhaltet grenzüberschreitende Datenübermittlungen in die Vereinigten Staaten von Amerika und andere Länder, in denen möglicherweise andere Gesetze für die Datenverarbeitung gelten. Wenn wir persönliche Daten außerhalb des EWR, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz oder anderer Länder übermitteln, deren Datenschutzgesetze von der Europäischen Kommission oder einer anderen zuständigen Regierungsbehörde als angemessen eingestuft wurden, verwenden wir Standardvertragsklauseln (Standardvertragsklauseln sind Verpflichtungen zwischen Unternehmen, die personenbezogene Daten übermitteln, und verpflichten sie zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit Ihrer Daten) oder andere geeignete Übermittlungsmechanismen. In Anbetracht des jüngsten Urteils des Gerichtshofs der Europäischen Union zur Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind wir derzeit dabei, die Übermittlung von Daten an unsere Dienstleister*innen und die damit verbundenen Rechtsgrundlagen zu überprüfen.

8. Ihre Rechte

Wir möchten, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten haben. Deshalb möchten wir Sie an die folgenden Möglichkeiten und Tools erinnern, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • Zugriffs-/Update-Tools in den Diensten. Tools und Kontoeinstellungen können Ihnen dabei helfen, auf Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben und die innerhalb des jeweiligen Dienstes in direktem Zusammenhang mit Ihrem Konto stehen, zuzugreifen, diese zu berichtigen oder zu entfernen. Falls Sie hinsichtlich dieser Tools und Einstellungen Fragen haben, kontaktieren Sie bitte hier unser Kund*innenbetreuungsteam, das Ihnen gerne hilft.
  • Geräteberechtigungen. Mobile Plattformen können über Berechtigungssysteme für bestimmte Arten von Gerätedaten und Benachrichtigungen verfügen, z. B. für Telefonkontakte, Bilder, Standortdienste, Push-Benachrichtigungen und Werbekennungen. Sie können Ihre Einstellungen auf Ihrem Gerät so ändern, dass Sie der Erhebung oder Verarbeitung der entsprechenden Daten oder der Anzeige der entsprechenden Benachrichtigungen entweder zustimmen oder sie ablehnen. Allerdings kann es sein, dass dann bestimmte Dienste nicht mehr funktionieren.
  • Deinstallieren. Sie können die Erfassung sämtlicher Informationen durch eine App beenden, indem Sie diese mit Hilfe des Standard-Deinstallationsprozesses ihres Geräts deinstallieren. Denken Sie daran, dass die Deinstallation einer App NICHT zur Schließung Ihres Kontos führt. Um Ihr Konto zu schließen, verwenden Sie bitte die entsprechende Funktion des Dienstes.
  • Schließung des Kontos Sie können Ihr Konto schließen, indem Sie direkt im jeweiligen Dienst die zugehörige Funktion verwenden.

Wir möchten auch, dass Sie sich ihrer Datenschutzrechte bewusst sind. Hierzu ein paar grundlegende Informationen:

  • Überprüfung Ihrer Daten. Nach den geltenden Datenschutzgesetzen sind sie möglicherweise berechtigt, die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten einzusehen (je nach Rechtsordnung kann dies als Auskunftsrecht, Recht auf Übertragbarkeit, Recht auf Einsicht oder in ähnlicher Weise benannt werden). Sie können dieses Recht ausüben, indem sie hier einen entsprechenden Antrag stellen.
  • Aktualisierung Ihrer Daten. Wenn Sie meinen, dass die Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, falsch sind oder wir nicht mehr berechtigt sind, sie zu verwenden, und Sie die Berichtigung oder Löschung dieser Informationen verlangen oder der Verarbeitung widersprechen oder sie einschränken möchten, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Zu Ihrem Schutz und zum Schutz all unserer Member können wir Sie bitten, einen Identitätsnachweis zu erbringen, bevor wir die obigen Anträge bearbeiten können. Beachten Sie bitte, dass wir Anfragen ablehnen können, etwa, wenn wir Ihre Identität nicht feststellen können, wenn die Anfrage rechtswidrig oder unzulässig ist oder wenn Geschäftsgeheimnisse oder geistiges Eigentum oder die Privatsphäre oder andere Rechte einer anderen Person verletzt werden könnten. Wenn Sie Informationen über ein*e andere*n Member erhalten möchten, z. B. eine Kopie der Nachrichten, die Sie von der*dem entsprechenden Member über unseren Dienst erhalten haben, muss die*der andere Member uns kontaktieren und dem schriftlich zustimmen, bevor die Informationen freigegeben werden. Wir können sie*ihn auch auffordern, einen Identitätsnachweis zu erbringen, bevor wir die Anfrage beantworten können. Außerdem können wir unter Umständen bestimmten Anträgen auf Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung persönlicher Daten nicht nachkommen, insbesondere dann, wenn solche Anträge es uns nicht mehr ermöglichen würden, Ihnen unseren Dienst anzubieten. Zum Beispiel können wir unseren Dienst nicht anbieten, wenn wir Ihr Geburtsdatum nicht kennen und somit nicht sicherstellen können, dass Sie 18 Jahre oder älter sind. In bestimmten Ländern, u. a. im Europäischen Wirtschaftsraum und im Vereinigten Königreich, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie Bedenken haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Informationen über Ihre Datenschutzbehörde im Europäischen Wirtschaftsraum finden Sie hier und für das Vereinigte Königreich hier. Die Datenschutzbehörde, bei der Sie eine Beschwerde einreichen können, kann die Behörde Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes sein, an dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat.

9. Wie lange wir Ihre Daten speichern

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nur solange auf, wie wir sie für legitime Geschäftszwecke benötigen (wie in Abschnitt 5 dargelegt) und wie es nach geltendem Recht erlaubt ist. Wenn Sie sich entscheiden, unsere Dienste nicht mehr zu nutzen, können Sie Ihr Konto schließen und Ihr Profil wird für andere Member nicht mehr sichtbar sein. Beachten Sie, dass wir Ihr Konto automatisch schließen, wenn Sie zwei Jahre lang inaktiv sind. Nach der Schließung Ihres Kontos werden wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt löschen:

  1. Um die Sicherheit unserer Member zu schützen, haben wir eine Sicherheitsfrist von drei Monaten nach der Schließung eines Kontos bzw. von einem Jahr nach einer Kontosperre festgelegt. Während dieses Zeitraums bewahren wir Ihre Daten für den Fall auf, dass dies zur Untersuchung rechtswidriger oder schädlicher Handlungen erforderlich sein sollte. Die Aufbewahrung von Daten während dieses Sicherheitszeitfensters beruht auf unserem berechtigten Interesse sowie dem von potenziellen Drittopfern.
  2. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist löschen wir Ihre Daten und bewahren sie nur in begrenztem Umfang für bestimmte Zwecke auf (siehe unten):

    • a) Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bewahren wir bestimmte Daten auf. Hierzu gehören insbesondere Transaktionsdaten, die wir 10 Jahre lang aufbewahren, um den steuerlichen und buchhalterischen Rechtsvorschriften zu genügen, Kreditkartendaten (so lange, wie der*die Nutzer*in die Transaktion anfechten kann) und „Traffic-Daten“ / Logdaten (ein Jahr lang, um den gesetzlichen Datenspeicherungspflichten zu entsprechen). Außerdem bewahren wir die Aufzeichnungen über die von den Membern erteilten Einwilligungen fünf Jahre lang auf, um zu belegen, dass wir das geltende Recht einhalten.
    • b) Auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses bewahren wir die folgenden bestimmten Daten auf: Kund*innenserviceaufzeichnungen und unterstützende Daten sowie ungefähre Ortsangaben zu Downloads/Käufen (fünf Jahre, um unsere Kund*innenserviceentscheidungen zu unterstützen, unsere Rechte durchzusetzen und uns im Falle einer Klage verteidigen zu können), Informationen über das Bestehen früherer Konten und Abonnements (werden von uns drei Jahre nach Schließung Ihres letzten Kontos gelöscht, um eine ordnungsgemäße und genaue Finanzprognose und -berichterstattung zu gewährleisten), Profildaten (ein Jahr im Vorgriff auf mögliche Rechtsstreitigkeiten, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) und Daten, die erforderlich sind, um zu verhindern, dass Member, denen die Eröffnung eines neuen Kontos untersagt wurde (so lange, wie dies zur Gewährleistung der Sicherheit und der wesentlichen Interessen unserer Member erforderlich ist).
    • c) Schließlich bewahren wir Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses auf, wenn ein offenes oder potenzielles Problem, eine Forderung oder ein Streitfall vorliegt, der die Aufbewahrung von Daten erfordert (insbesondere, wenn wir eine gültige gerichtliche Vorladung oder Aufforderung erhalten, Daten aufzubewahren, in welchem Fall wir die Daten aufbewahren müssten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, oder wenn die Daten anderweitig im Rahmen eines Gerichtsverfahrens erforderlich sind).

10. Schutz der Daten von Kindern

Unsere Dienste sind auf Personen beschränkt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Personen unter 18 Jahren sind auf unserer Plattform nicht zugelassen. Wenn Sie vermuten, dass ein Member jünger als 18 Jahre ist, verwenden Sie bitte die im Dienst verfügbare Meldefunktion.

11. Stellenbewerber*innen, Auftragnehmende und Vertreter*innen von Dienstleister*innen

Wir verarbeiten die persönlichen Daten unserer Stellenbewerber*innen, Auftragnehmenden und Vertreter*innen von Dienstleister*innen als Teil unserer Rekrutierungs- und Talentmanagement-Aktivitäten und unserer Verwaltung der Dienstleistungen, die Auftragnehmende und Dienstleister*innen für uns erbringen. Wenn Sie ein*e Bewerber*in, Auftragnehmende*r oder Vertreter*in von Dienstleister*innen von Tinder sind, gelten bestimmte relevante Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie für unsere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, einschließlich der Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinie, die sich mit dem Unternehmen befassen, das für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich ist, mit der Übermittlung von persönlichen Daten, mit den Rechten, die Ihnen durch entsprechende Rechtsvorschriften zustehen können, mit Ihren Möglichkeiten, uns zu kontaktieren und mit den spezifischen Informationen für Konsument*innen in Kalifornien.

Wenn Sie sich um eine Stelle bewerben, können die persönlichen Daten, die wir über Sie verarbeiten variieren, je nachdem, für was für eine Stelle Sie sich bewerben. Sie umfassen aber in der Regel die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, sowie berufliche Qualifikationen, Hintergrundinformationen und Referenzen, die uns von Personalvermittler*innen oder anderen Dritten mitgeteilt werden. Wir nutzen diese Informationen für unser Einstellungsverfahren, das in einem Arbeitsvertrag münden kann. In dem Maße, wie dies für die Verwaltung unserer Beziehung zu Ihnen und Ihrem*Ihrer Arbeitgeber*in erforderlich ist, können wir bei Auftragnehmenden und Vertreter*innen von Dienstleister*innen Identifizierungsdaten und berufsbezogene Daten verarbeiten, die für die Erfüllung des Dienstleistungsvertrags notwendig sind, und um potenzielle Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen. Wir können persönliche Daten an Dienstleistungserbringer*innen weitergeben, die uns bei Tätigkeiten zur Rekrutierung und der technischen Datenverarbeitung unterstützen, sowie an Unternehmen der Match Group (z. B. wenn Sie eine Geschäftsbeziehung mit Mitarbeiter*innen eines verbundenen Unternehmens haben). Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nur so lange auf, wie es für diese Zwecke erforderlich ist.

12. Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Da wir immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen sind, um Sie beim Aufbau bedeutungsvoller Beziehungen zu unterstützen, und uns bemühen, die Erklärungen zu unseren Datenpraktiken auf dem neuesten Stand zu halten, kann sich diese Richtlinie im Laufe der Zeit ändern. Wir informieren Sie, bevor irgendwelche wesentliche Änderungen in Kraft treten, so dass Sie Zeit haben, die Änderungen einzusehen.

13. Wie Sie uns kontaktieren können

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz leben:

Online: hier

Per Post:

Data Protection Officer

MTCH Technology Services Limited

Tinder

WeWork Charlemont Exchange

42 Charlemont Street

Dublin 2, D02 R593

Irland

Weitere Informationen dazu, wie Sie den*die Data Protection Officer kontaktieren können, erhalten Sie hier.

Wenn Sie in Japan leben:

Online: hier

Per Post:

Data Protection Officer

MG Japan Services GK

c/o Match Group, LLC

8750 North Central Expressway

Suite 1400

Dallas, TX 75231, USA

United States

Wenn Sie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz und Japans leben:

Online: hier

Per Post:

Data Protection Officer

Match Group, LLC

8750 North Central Expressway

Suite 1400

Dallas, TX 75231, USA

United States